Die Klassenstufe 5/6

An der Waldhofschule werden je zwei fünfte und sechste Klassen mit einer Klassenstärke von bis zu 18 Schülern unterrichtet. Die personellen und räumlichen Bedingungen ermöglichen bei gleichzeitiger individueller Differenzierung fortführend inklusives Lernen und Leben.
Der Unterricht in dieser Jahrgangsstufe wird am Vormittag in Blöcke unterteilt. Das ermöglicht den Schülern und Lehrkräften intensive Lern- und Lehrzeiten sowie verstärkte Übungs- und Anwendungsphasen.
Die Lernangebote werden ab dem fünften Schuljahr durch die Fächer Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und W-A-T (Wirtschaft, Arbeit, Technik) erweitert. Ein Exploratorium, in dem den Lehrern und Schülern ein Smartboard zur Verfügung steht sowie der GeWi-Raum und eine Mediathek mit Computeranschlüssen bieten beste Lernbedingungen. Der Englischunterricht findet klassenübergreifend in zwei Gruppen statt.
Die Schüler mit dem Förderschwerpunkt in der geistigen Entwicklung setzen sich im lebenspraktischen Unterricht (LpU) mit Inhalten auseinander, die die Selbständigkeit und Orientierung im Leben fördern. Die individuellen Lernzeiten sowie die Arbeit mit dem einheitlichen Schulplaner befähigt die Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichem, strukturierten Lernen sowie zur termingerechten Erledigung ihrer Aufgaben.
Zusätzlich zur verbalen Beurteilung beginnt ab dem zweiten Halbjahr der fünften Klasse die Benotung der schulischen Leistungen.
Der Freitag bietet als feste Größe im Stundenplan Raum für die Gestaltung und Durchführung größerer Projekte, zu denen auch die regelmäßigen Waldexkursionen gehören.
Um unserem hohen pädagogischen Anspruch gerecht zu werden, berät das Team in regelmäßig stattfindenden Teamsitzungen über die Gestaltung des Schulalltags.